"Wer war eigentlich Amigo"

Gerhard Elfert, alias „Amigo“, war von 1967 – 1971 Spieler bei Eintracht Braunschweig. Elfert bestritt für Eintracht Braunschweig 55 Spiele mit 4 Toren. Heute lebt der 72 Jährige in Wiehl bei Gummersbach. Hier ist das Original-Telefoninterview mit „Amigo“:
Kay Rohn: Herr Elfert, Sie haben weiland (früher) in Braunschweig Fußball gespielt
Gerhard Elfert: Ja, das ist gefühlt vor hundert Jahren gewesen.
Kay Rohn: Wie kam es zu dem Namen "Amigo"?
Gerhard Elfert: Das kam schon in der Kindheit. Wir schauten natürlich nach Italien und Spanien und hatten so unsere Vorbilder. Ich hatte ja auch eine dunkle Haarfarbe und hieß damals schon "Amigo". Das ist nicht erst später entstanden.
Kay Rohn: Sind Sie noch ab und zu in Braunschweig?
Gerhard Elfert: Nein, leider überhaupt nicht. Wie hieß noch einmal der Mittelstürmer von damals?
Kay Rohn: Sabo, Saborowski.
Gerhard Elfert: Ach ja, Gerd Saborowski. Grüßen Sie alle in Braunschweig, die mich noch kennen.
Kay Rohn: Herr Elfert, vielleicht schaffen wir es ja, dass Sie innerhalb des Projektes SAMMLUNGFUSSBALL, wieder einmal nach Braunschweig kommen.
Gerhard Elfert: Sehr gerne! Kay Rohn: Besten Dank für das Gespräch Herr Elfert.